See, Feuer und ein Glühwürmchen :)

Vor gut einem Monat schrieb ich die englische Abschlussprüfung. Am Abend vorher gingen meine Schwester, ein Freund von mir und ich an den Pfäffikersee. Brauchte Abwechslung von der blöden Lernerei!

Wir spazierten gemütlich quer durchs Feld, steuerten direkt auf den See zu. Ein schönes Gebiet für Naturfotografen 🙂 Weil hier Naturschutzgebiet ist, blieben wir brav auf den vorgetrampelten Wegen.

Für Autos gehts hier nicht mehr weiter, der Natur zuliebe.

Hier hüfpte ich schnell in einen mittelgrossen Bach, welcher ca 50 Meter weiter vorne in den See mündet. (war ziemlich kalt!)

Bald schon ging dann die Sonne unter, ein tolles Schauspiel 🙂

Das Wasser war sehr kühl, perfekt, um sich zu erfrischen und sich dann in der Sonne zu wärmen.

Ich versuchte mich noch mit einem Panorama, befürchtete aber, wie unten zu sehen, dass die Wellen mir da einen Streich spielen werden! :O

Gleich neben der Badi, ein bisschen abseits vom Parkplatz bauten wir im Dunkeln eine kleine Feuerstelle und machten uns ein paar feine Würste 😀 yammi!

Natürlich konnte ich es nicht lassen mit der Glut rummzuspielen 😛

Im dunklen Gras entdeckten wir ein Glühwürmchen. Faszination pur und Highlight des Abends zugleich!

…die letzten Flammen geniessen.

..und noch ein Blick auf den Sternenhimmel.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *