Immerhin Third on the Road :)

Eigentlich hatte ich vorgehabt, schon Freitag Mitternacht mir einen kleinen Vorsprung für die First on the Road Jogging Challenge (wer an einem Tag zuerst 20km rennt) zu sichern. Blöderweise regnete es und da ich gesundheitlich immer noch ein bisschen angeschlagen bin, ging ich dann doch zeitig ins Bett.

Sieben Uhr wachte ich dann auf, checkte die Rangliste, Platz 1 war schon besetzt. “Mist!”, dachte ich! Startete sogleich mein Laptop, um auf der Plattform zu schauen, wie lange er gebraucht hat. 127 Minuten! Na gut, dachte ich, ich gehe auch bald los, esse noch Frühstück und ziehe mich gemütlich an.

Nichts da! Kam ich zurück auf die Startseite und sah, dass eine Frau seit 5 Minuten am Rennen war. Nach meinem Kommentar bin ich gleich in die Rennschuhe gesprungen und los! 😛

ScreenShot007

Mittlerweile hatte bereits jemand den 2. Platz besetzt! Mist! dachte ich, jetzt geht es um die Wurst! Um Leben und Tod! (immerhin bin ich der Challenger! :D)

Der Morgen war wunderschön, die Sonne stahlte und die Natur lachte vor Freude 🙂

IMG_20130309_083338
IMG_20130309_083423
ScreenShot005

Nach 7.5 Kilometer machte ich Halt, setzte mich auf einen Fischersteg und tankte Energie 🙂

IMG_20130309_083840
IMG_20130309_090140
IMG_20130309_090228

Der 3. Platz war mir jetzt gar nicht mehr so wichtig. Ich genoss das Zwitschern und Plaudern der Vögel, die warmen Sonnenstrahlen und das klirrend kalte Seewasser.

IMG_20130309_083625

Der Himmel machte langsam zu und ich rannte weiter. Die gute Frau Herausforderin hatte inzwischen bei 12.5 km aufgehört und ich konnte so etwas entspannter den 3. Platz besetzen.

ScreenShot004

Kämpfen musste ich aber trotzdem. Gesundheitlich ein bisschen angeschlagen und vorher nichts gegessen, machte mir dann doch zu schaffen. Für die 20 km brauchte ich 133 min, wobei ich mindestens 5 Mal ca 5 Minuten Verschnaufpause machen musste, bzw. gegangen bin.

Wieder zu Hause Hause angekommen, machte ich mir ein feines Müsli 🙂 Schier am verhungern war ich!

IMG_7681
IMG_7683

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *