Gotthardpass Velotour – Tag 3

Der Wecker klingelte um zehn vor 3. Nach drei Stunden Schlaf ist das schon bitter 😛 Ein Einheimischer hat uns am Tag vorher empfohlen, um 3 Uhr Morgens über den Gotthard zu fahren und wir waren froh auf ihn gehört zu haben! Es hatte keinen Verkehr und es war schön kühl. Ab und zu brauste an uns ein Auto vorbei, die dann ab 6 Uhr (wie angekündigt) immer mehr wurden.

Die Natur auf dem Weg nach oben war sehr schön und beruhigend. Von überallher bimmelten die Kuhglocken.

Kurz vor dem Gipfel haben wir dann eine grössere Pause eingelegt und neben der Strasse gedöst. Trotz den lauten Autos und Motorräder ging das ohne Probleme 😀
Oben angekommen haben wir uns natürlich gefreut und ein tolles Siegerfoto gemacht.

Die Aussicht dort oben war umwerfend, so inmitten der grossen Berge und schönen Wiesen. Nach einer halbstündigen Abfahrt gönnte ich mir eine Abkühlung im kalten Gletscherwasser.

Eigentlich wollten wir von Airolo weiter nach Locarno. Da wir aber nicht so schnell vorwärts gekommen sind, ein Tag im Verzug waren und es heftig zu regnen begann, entschlossen wir uns heute noch von Airolo mit dem Zug nach hause zu fahren. Vorher gönnten wir uns aber noch eine feine Pizza in der Pizzeria vis a vis vom Bahnhof 🙂

IMG_2652
IMG_2661
IMG_2662
IMG_2667
IMG_2672
IMG_2682
IMG_2689
IMG_2692
IMG_2697
IMG_2710
IMG_2711
IMG_2715
IMG_2719

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *