Brennender Horizont und weisse Streifen

Ich wollte nur mal kurz schauen, ob es einen klaren Himmel hat, um später Sternschnuppen vom Perseiden-Strom zu schauen. Da sah ich, wie überwältigend schön die Sonne gerade beim Pfäffikersee unterging:

Ca 2 Stunden später hockte ich mit meiner Mutter auf einem höheren Sandhügel und glotzten in den Nachthimmel und warteten auf eine Sternschnuppe. Die ganze Zeit machte ich Fotos, damit die Chance grösser wurde, eine Sternschnuppe einzufangen. Die Fotos belichtete ich immer 30 Sekunden.

Mega aufgeregt war ich dann, als wir die erste Sternschnuppe gesehen habe! Diese ging aber leider nicht vor meiner Linse vorbei 🙁

Beim Bilder anschauen entdeckte ich dann dieses Foto hier. Ich vermute stark, dass der Streifen dort unten links eine Sternschnuppe ist. Der Streifen hat an der Seite keine Punkte (Blinklichter) und auf dem nächsten Foto vom gleichen Bereich ist nichts mehr zu sehen.

Hier näher rangezoomt:

Leider kamen von der Seeseite langsam Gewitterwolken angezogen, sorgten hier aber für eine tolle Stimmung! Der Streifen hier, nur ein Flugzeug:

Dann aber sahen wir eine ganz grosse Sternschnuppe! 😀 Ach quatsch… wieder nur ein Flugzeug 😛

Am gleichen Abend habe ich noch zwei Panoramas geschossen, welche ich dann erst nächste Woche hier auf dem Blog posten werde.

2 Thoughts.

  1. Pingback: Pilzwolke

  2. Pingback: Perseidenstrom gucken | drewjosh

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *