NXT Shooterbot – Wenn man in der Schule Kriegsmaschinen bastelt

Im Rahmen einer Studienwoche an unser Schule, welche gerade stattfindet besucht jeder Schüler im dritten Lehrjahr ein selbstgewähltes Fach. Im Modul 155, welches ich jetzt besuche, erstellen und bearbeiten wir Realtime-Prozesse. Montag und Dienstag durften wir mit Lego Mindstorms rummbasteln und deren NXT-Computer programmieren. Während diesen beiden Tagen habe ich mir einen drehenden Shooterbot gebaut und programmiert.

Auf dem Bild ist der Kopf des Bots zu sehen. Oben das Magazin, mit farbigen Holzkugeln, darunter ein Ultraschall,- und ein Farbsensor. Der Ultraschallsensor misst die Entfernung zu einem Objekt, der Lichtsensor ist eigentlich für Farberkennung gedacht, ich habe ihn als Statuslampe eingesetzt.

Starte ich das Programm des Bots, schwenkt der “Kopf” solange 90 Grad nach rechts und links und piepst, wenn er am Anschlag ist, bis der Ultraschallsensor ein Objekt in der definierten Reichweite entdeckt. “Sieht” der Bot nichts, leuchtet die Statuslampe grün. Diese habe ich im Vergleich zum oberen Bild am unteren Teil montiert, damit das straffe Kabel, welches zum Sensor führt nicht die Drehung behindert.

Continue reading